Neueste Artikel

Hier finden Sie aktuelle News von Icecatch® und regelmäßig interessante Branchennachrichten

  • 13-Dec-2018

    Im Porträt: Silvia Kalmes, Kundenberaterin

    „Unmögliches möglich machen – das ist mein Ding!“

    Einer spannenden Herausforderung geht Silvia Kalmes niemals aus dem Weg. Ganz im Gegenteil: Es reizt sie, neue Situationen, knifflige Aufgaben und eilige Spezialanfragen zu meistern. „Am liebsten arbeite ich unter Dampf, wenn die Telefone heiß laufen, die E-Mails die Eingangsbox fluten und mehrere Aufgaben parallel köcheln. Unmögliches möglich machen – das spornt mich so richtig an“, lacht die gelernte Bürokauffrau.
    Das sei wie ein Wettlauf gegen die Uhr, spannend und niemals langweilig. Seit 2016 ist sie Kundenberaterin bei eutecma und allein schon, wie sie den Weg zu uns fand, sagt viel über die temperamentvolle Pfälzerin aus. Mit 49 war sie der Meinung, es sei Zeit, nach 14 Jahren den Arbeitgeber zu wechseln. Mutig, ein solcher Schritt in diesem Alter, mögen viele sagen. „Ich finde meinen Weg“ ist hingegen das Motto, nach dem die leidenschaftliche Motorradfahrerin sich in ihrem Leben bisher immer durchgeboxt hat.

    Gute Nerven, kühler Kopf

    Wir jedenfalls sind sehr froh, dass Silvia Kalmes seitdem unser eutecma-Team jeden Tag mit ihrer Tatkraft, ihrem Organisationstalent und ihrer guten Laune verstärkt. Sie ist diejenige, die Aufträge erfasst, Lieferscheine ausstellt, Eingangs- und Ausgangsrechnungen managt, Transporte kalkuliert, Kontakt zu den Kunden hält und auch im stressigen Jahresendgeschäft einen kühlen Kopf behält.
    Kalmes hat ein besonderes Talent, das sich zeigt, wenn sie Preise recherchiert und mit Lieferanten verhandelt. Dann geht sie auch die letzte Extrameile, feilscht um beste Preise und freut sich, wenn sie der Firma Geld sparen kann.
    Wieso es ihr bei eutecma gefällt? „Ich fühle mich sehr gut aufgenommen und pudelwohl. Die Chefs stehen zu 100 Prozent hinter mir. Ich werde gelobt und das Team hält zusammen. Was kann es Besseres geben?“

  • 12-Dec-2018

    Jetzt auch in XS: 4 Liter-Box von eutecma

    Die Protect XL-Palettenbox von eutecma kennen Sie als ideale Lösung für großvolumige Pharmatransporte. Dass wir aber nicht nur XL, sondern auch XS können, beweisen wir jetzt: Ab sofort gibt es die neue Protect Systemverpackung 4 Liter – eine kleinvolumige Transportverpackung für Cool-, Ambient- und Frozen-Logistik-Transporte.

    Wie ein kleiner, feiner Tresor schützt sie Ihre wertvolle Pharma- und Healthcare-Ware – und das bis zu 120 Stunden lang. Ihr Geheimnis besteht aus zwei Komponenten: In die Wände und den Deckel der Protect Systemverpackung 4 Liter werden fünf Icecatch©-Kälte-/Wärmespeicher eingeschoben und damit sicher fixiert.

     

     Perfekt für kleinvolumige Ambient-Transporte (+15 °C bis +25 °C): die Protect Systemverpackung 4 Liter in Kombination mit dem Kälte-/Wärmespeicher Icecatch© Solid Ambient.

    Die „Zauberformel“ für Ambient-, Cool- und Frozen-Transporte

    Auf den Punkt temperiert, gibt das Duo aus Systemverpackung und Kühl-/Wärmeakkus über die Zeit langsam Energie frei und hält so Ihre temperatursensible Fracht sicher in allen drei Temperaturkorridoren. Die Zauberformel für sichere Pharma- und Healthcare-Transporte mit einem Volumen von bis zu 4 Litern lautet so:

    Ambient-Transporte (+15 °C bis +25 °C): Icecatch© Solid Ambient + Protect Systemverpackung 4 Liter
    Cool-Transporte (+2 °C bis +8 °C): Icecatch© Solid Insulated + Protect Systemverpackung 4 Liter
    Frozen-Transporte (< -18 °C): Trockeneis + Protect Systemverpackung 4 Liter

    Die neue kleinvolumige Verpackungslösung von eutecma eignet sich zum Beispiel optimal für den temperatursensitiven Transport von Diagnostic-Kits, Impfseren oder Botox, aber auch von allen anderen temperatursensiblen Pharma- und Healthcare-Produkten, deren einwandfreie Wirksamkeit auf einen zuverlässigen Temperaturkorridor angewiesen ist. Ab sofort ist die Protect Systemverpackung 4 Liter unter der Artikelnummer 19-06039 bestellbar.

     

    Perfekt für kleinvolumige Cool-Transporte (+2 °C bis +8 °C): die Protect Systemverpackung 4 Liter in Kombination mit dem Kältespeicher Icecatch© Solid Insulated  

  • 23-Oct-2018

    eutecma in der FRISCHELOGISTIK

    „Palette wird zur GDP-Verpackung“ – so titelt die FRISCHELOGISTIK in ihrer Ausgabe vom 25. Juli 2018. Auf zwei Seiten stellt die Redaktion der Fachzeitschrift für temperaturgeführte Logistik unsere Protect XL-Palettenbox vor. Wir freuen uns darüber sehr! Lesen Sie den gesamten Beitrag hier

    Download eutecma in der FRISCHELOGISTIK

    (Mit freundlicher Genehmigung des ERLING Verlags GmbH & Co. KG)

  • 18-Oct-2018

    Gutes ab sofort noch besser:

    die neue Protect Systemverpackung 7,8 l

    Wenn es ein bisschen weniger an Kühlvolumen sein darf, dann ist ab sofort die neue Protect Systemverpackung 7,8 l die erste Wahl. Was das Neue daran ist? Da sind zum einen Konvektionskanäle im Boden, die die Kälte noch homogener in der gesamten Box verteilen. Zum anderen sorgen Klemmstege innen an der Wand dafür, dass die Kühlakkus noch sicherer fixiert werden können.
    Qualifizierte Kühlverpackung für Cool- und Ambient-Logistik
    Einmal richtig eingeschoben und platziert, gibt es an der Position der eutecma-Kühlpacks Icecatch© Solid Insulated (1.100 g) oder Icecatch© Solid Ambient (800 g) nichts mehr zu rütteln. Und wo kein Kühlelement verrutschen kann, da reduziert sich auch die Strahlungskälte.

    Selbstverständlich haben wir die neue Protect Systemverpackung 7,8 l sofort qualifiziert und intensiv geprüft: Sie hat alle Stresstests in der eutecma-Kältekammer mit Bravour bestanden. Ab sofort können Sie sie unter der Artikelnummer 19-06014-A bestellen (https://www.eutecma.de/systemverpackungen/protect-systemverpackungen-acf/systemverpackung-protect-cool-7-8-l).
  • 15-Oct-2018

    Icecatch© Solid Ambient:

    neu und einzigartig – zu 100 % pflanzliche Inhaltsstoffe

    
Wer uns kennt weiß, dass eutecma immer wieder mit ungewöhnlichen Produktinnovationen überrascht. Jetzt ist es wieder so weit: Wir präsentieren stolz unseren Icecatch© Solid Ambient – den einzigen Kälte-/Wärmespeicher für Ambient-Logistik aus zu 100 % pflanzlichen Inhaltsstoffen.

    Stolz sind wir, weil uns hier gelungen ist, was zuvor noch niemand geschafft hat: einen Speicher für Temperaturtransporte zwischen +15 °C und +25 °C zu entwickeln, der frei von Paraffinen und Mineralölderivaten ist – und damit völlig unbedenklich und umweltverträglich.

    Kern der Innovation ist der Latentwärmespeicher mit einer speziell entwickelten PCM-Mixtur. Dabei steht PCM steht für „Phase Change Material“ und bezeichnet Phasenwechselmaterialien, die im Fall des neuen Icecatch© Solid Ambient ausschließlich pflanzlicher Natur sind. Der neuartige Brick erreicht damit die Wassergefährdungsklasse WGK 1 (Selbsteinstufung) und lässt sich problemlos im Hausmüll entsorgen. Das ist allerdings erst nach vielen Transportzyklen notwendig, denn der neue Kälte-/Wärmespeicher ist dank seiner Flexibilität mehrfach verwendbar – und das ohne jegliche Qualitätseinbußen.

    Perfekter Begleiter für Ambient-Logistik
    Ob der Transport nun in glühende Wüsten- oder eiskalte Gebirgsregionen geht – der Icecatch© Solid Ambient hält die Temperatur zuverlässig zwischen +15 °C und +25 °C. Das schafft er aufgrund eines Phasenübergangs, der optimal auf +20 °C eingestellt ist.

    Damit ist er ein kombinierter, passiver Kälte- und Wärmespeicher, der die von außen einwirkende Energie abpuffert und sich im Bereich wieder auflädt. Wird er im System mit den Protect-Systemverpackungen von eutecma eingesetzt, ist temperaturempfindliche Fracht für bis zu 120 Stunden optimal geschützt – egal, wohin die Reise geht. Der neue Icecatch© Solid Ambient kann unter der Artikelnummer 19-05002 ab sofort hier bestellt werden (https://www.eutecma.de/kuehlelemente/icecatch-solid-ambient).

  • 01-Mar-2018

    Protect XL-Palettenbox: großvolumige Kühlbox mit Mehrfach-Vorteil

    Ohne Europaletten geht in der Logistik nichts. Zumindest in Europa sind sie der Ladungsträger, an dem keiner vorbeikommt. Was liegt also näher, als eine großvolumige Kühlbox zu entwickeln:

    die einer kompletten Europalette ein wohltemperiertes Zuhause gibt,
    die zu einem hohen Grad vorkonfektionierbar ist,
    die platzsparend angeliefert und gelagert werden kann,
    die in Rekordzeit und von einer Person alleine montiert werden kann,
    die modular in die Höhe gebaut werden kann und
    die mit einem einheitlichen Kühlbrickformat, unserem Icecatch©-Element, bestückt werden kann?

    Geht nicht? Geht doch, sagen wir von eutecma und präsentieren stolz unsere Protect XL-Palettenbox!

    Die neue, große Schwester der Protect Palettenbox passt sich den Maßen einer Europalette perfekt an. In Kombination mit Trockeneis für Frozen (<-20 °C) sowie unseren Icecatch© Solid Insulated Kühlpacks für Ambient (+15 °C bis +25 °C) und Cool (+2 °C bis +8 °C) bietet sie empfindlichen Produkten ein temperaturstabiles Zuhause für bis zu 120 Stunden – und das ohne jegliche Zufuhr von externer Energie.

    Handling: Leichter geht‘s nicht
    Die Kühlkette lückenlos zu wahren ist eine herausragende Eigenschaft all unserer Protect Systemverpackungen. Die zweite ist das extrem einfache Handling. Hier tut sich die Protect XL-Palettenbox besonders hervor, denn sie ist in Windeseile aufgebaut.

    Und das geht so: Der Staplerfahrer platziert die Europalette auf der Bodenplatte der Protect XL-Palettenbox dank Positionierungsmarken. Dann baut er die Wände mit den L-förmigen Absteckrahmen einfach in die gewünschte Höhe, schiebt die passenden Icecatch©-Kühlelemente in die Schlitze, schließt den Deckel … und schickt die Protect XL-Palettenbox auf ihre Reise.

    Ihr modularer Aufbau ist nicht nur in puncto Volumen, sondern auch in puncto Kostenersparnis extrem effektiv. Denn: Es wird nur das Volumen gekühlt, das auch benötigt wird. Dadurch sinken Gewicht und Frachtkosten – vor allem im Luftfrachtverkehr, wo jedes Kilogramm zählt, ein unschätzbarer Vorteil.

    Übrigens: Dass nicht nur wir von der geschickten Konstruktion der Protect XL-Palettenbox überzeugt sind, beweisen die Reaktionen unserer Kunden. Seit Sommer 2017 hat sich das neueste Mitglied unserer Protect Systemverpackungsfamilie zu unserem absoluten Bestseller entwickelt. Möchten auch Sie Informationen oder direkt ein Angebot haben? Dann kontaktieren Sie uns info@eutecma.de oder rufen uns an Herr Rölle | Frau Schäfer.

  • 20-Mar-2018

    eutecma in MM Logistik

    MM Logistik ist ein Fachmagazin, das nach für den „Entscheider von logistischen Abläufen in Unternehmen“ schreibt. Genau diese Entscheider wollen wir von unserer neuen Protect XL-Palettenbox für temperaturgeführte Transporte begeistern. Umso mehr freuen wir uns, dass es unsere modulare Neuentwicklung jetzt in den redaktionellen Teil des angesehenen Magazins geschafft hat! Lesen Sie den kompletten Bericht von MM LOGISTIK über die Protect XL-Palettenbox hier.
  • 08-Mar-2018

    Im Porträt: Bruno Buracchio, Key Account Manager

    „Mein schönstes Erfolgserlebnis? Wenn aus potenziellen Kunden Stammkunden werden!“

    Bruno Buracchio ist kein Mann, der zaudert. Als ihn ein Pankreasstein 2015 völlig überraschend ins Krankenhaus bringt, zieht der selbstständige Apotheker Bilanz. Ist das noch das Leben, das er, seine Frau und seine vier Kinder wollen? Nein, beschließen sie, es ist Zeit für etwas Neues!

    Nur 1 Jahr und 11 Tage später bringen sie ihre deutschen Wurzeln nach Deutschland. Ein Seefrachtcontainer beherbergt lieb gewordene Stücke ihres früheren Lebens in Chile. Hier, in Mannheim, steht alles auf Neuanfang. Buracchio macht einen Sprachkurs, sucht Arbeit.

    Sein Nachbar, der bei eutecma arbeitet, macht ihn auf unsere Firma aufmerksam. Wenig später fängt er in der Produktion an. Er lernt unsere Produktpalette kennen, macht sich ein Bild von den Prozessen und ergreift nach zwei Monaten die Initiative: Er habe neun Jahre an der Universidad de Chile studiert und gearbeitet, sei Apotheker, kenne den Markt und habe viele Ideen für den Einsatz unserer Produkte.

    Da zaudern auch wir kein bisschen: Nach zwei Tagen fängt Bruno Buracchio in unserer Vertriebsabteilung als Key Account Manager an. Seitdem betreut er unsere internationalen Kunden. Er hält Kontakt nach Thailand und Taiwan, betreut Kunden in den Niederlanden, Belgien und Frankreich, verkauft eutecma Kühlverpackungen nach Kanada, in die USA und nach Jordanien.

    Vom ersten Kontakt per E-Mail oder Telefon über die Bestellung, Qualifizierung, Frachtplanung und Auslieferung bis hin zur Erstellung der Rechnung sind unsere Kunden bei Buracchio in besten Händen. Seine Begeisterung für eutecma merkt man ihm an, denn „die Schönheit der Produkte besteht darin, dass sie einfach und zugleich höchst effektiv sind.“

    Seine Spezialität ist übrigens die Kaltakquise. Jeder, der sich darin einmal versucht hat, weiß: Das ist ein hartes Brot, aber der hartnäckige 40-Jährige mag genau das intensive Recherchieren und Nachhaken. Dass vom Erstkontakt bis zur Bestellung viele Monate vergehen können, schreckt ihn nicht ab. Sein schönstes Erfolgserlebnis? „Wenn aus potenziellen Kunden Stammkunden werden!“

  • 06-Mar-2018

    Mehr Raum, mehr Platz für Ideen: Wir wachsen!

    2005 haben wir, Florian Zeilfelder und Markus Baumgärtner, ihn gewagt: den Sprung in die Selbstständigkeit. Damals gründeten wir ideapro gmbh, ein Jahr später übernahmen wir den Standort der SCA Co-Packing GmbH. Seitdem ist die Binnenhafenstraße 7 im Mannheimer Hafen unser unternehmerisches Zuhause. Als 2009 die eutecma gmbh als Spezialist für Kühlverpackungen hinzukam, zeichnete sich ab: Irgendwann wird es eng!

    Über die Jahre wuchsen beide Unternehmen kräftig. 2016 wurde dann endgültig klar: Wir brauchen mehr Platz! Knapp zwei Millionen Euro und 15 Monate später war es dann so weit: Im Oktober 2017 konnten wir unseren Erweiterungsbau in Besitz nehmen: 3.300 Quadratmeter, die nun Fertigwarenlager, Produktions- und Sozialräume beherbergen.

    Mehr Raum schafft auch mehr Platz im Kopf – für weitere Ideen, Projekte und neue Produkte. Es bleibt spannend, das versprechen wir!

  • 02-Jun-2017

    eutecma: Erfolg in der Nische

    Gute Ideen schlummern überall, sie müssen nur entdeckt werden.
    Markus Baumgärtner, Florian Zeilfelder und Sven Rölle sind solche Entdecker.

    In einer Nische, in der schon vieles ausgemacht schien, hatten sie zwei simple, aber gute Ideen. Die erste: Das Kühlpack mit dem Namen „Icecatch Solid Insulated“ besitzt eine hydrophobe Isolationsschicht, die Feuchtigkeit abstößt. Sie verhindert, dass die Strahlungskälte der auf minus 18 Grad tiefgefrorenen Bricks die Temperatur im Produktraum auf unter zwei Grad abkühlt. „Die Temperatur im Produktraum bleibt damit fünf Tage lang zwischen zwei und acht Grad“. Dadurch ergebe sich eine einfache Handhabung für die Transporteure, die das Kühlpack nur noch in die dafür vorgesehenen Öffnungen der Eutecma-Transportboxen stecken müssen. Das Kühlpack „Icecatch Solid Insulated“ eignet sich laut Baumgärtner daher vor allem für den Transport von Produkten im Temperaturbereich von zwei bis acht Grad.

    Die zweite Idee vereinfacht den Transport von Medikamenten und Lebensmitteln. Die 172 Liter fassende Palettenbox „Protect“ aus Styropor lässt sich durch zwei aufsteckbare Rahmen auf 333 Liter beziehungsweise 495 Liter erweitern. Innerhalb der Box sparen die Kunden bis zu 40 Prozent Volumen ein. Ein wichtiger Faktor, denn beim Transport per Flugzeug zählt jedes Kilo – und die mit Eutecma-Produkten versendeten Güter gehen in die ganze Welt.

    Den ganzen Artikel lesen