News-Archiv

Hier finden Sie ältere Artikel zu Icecatch® und Branchennews aus der Verpackungs- und Kühllogistik

  • 19-Mar-2020

    eutecma – App in die digitale Welt

    Was wäre, wenn jede eutecma-Box und jeder eutecma-Kühlbrick, nachdem sie verschickt worden sind, wieder und wieder und wieder verwendet werden könnten? Dann hätte man eine Pharma-Verpackungslösung mit einem Lebenszyklus, der um ein Vielfaches verlängert wäre. Was das für die Umwelt und die Wertschöpfung im Transport temperaturgeführter Produkte hieße, kann man sich ausmalen. Utopie? Keinesfalls! Seit geraumer Zeit arbeiten wir an einer eutecma-App, die genau das tut. Was sie noch tut? Sie vereinfacht den Packprozess derart, dass man schon binnen kürzester Zeit sagen wird: Geniale Erfindung! Aber dann gilt: Wer hat’s erfunden? eutecma hat’s erfunden!

  • 19-Mar-2020

    eutecma – Produktion läuft zu 100 Prozent

    Das Coronavirus hält uns alle dieser Tage fest im Griff. Als integrales Bindeglied der pharmazeutischen Lieferkette stellt sich eutecma seiner Verantwortung zu 100 Prozent. So haben wir umfangreiche Maßnahmen getroffen, um unsere Mitarbeiter, unsere Kunden und alle, mit denen wir als Unternehmen in Kontakt stehen, zu schützen. Stündlich adaptieren wir diese Maßnahmen je nach Lage in dynamischer Art und Weise.

    Per Stand heute arbeiten wir mit 100 Prozent Auslastung, um jeden Kunden zu bedienen, der seine Bestände jetzt auf ein Sicherheitsniveau hochfahren oder sich für eine erhöhte Nachfrage nach der Krise rüsten will. Sollten Sie sich also ein Polster an eutecma-Kühlbricks oder eutecma-Kühlboxen verschiedenster Größen zulegen wollen, kontaktieren Sie uns bitte jetzt unter 0621-1282526-0 oder info@eutecma.de.

  • 19-Mar-2020

    Nachwuchs für die PROTECT Boxen-Familie: Halbe-Europaletten-Box von eutecma

    Im Mai 2020 bekommt die Systemverpackungsfamilie PROTECT von eutecma abermals Nachwuchs: Dann kommt die neue Halbe-Europaletten-Box von eutecma auf den Markt. Sie hat, wie der Name schon sagt, das Format einer halben Europalette. Wie ihre „Geschwister“ ist sie komplett modular und daher auf Volumina von 40, 80 und sogar 120 Litern adaptierbar.

    Selten war ein „Lückenbüßer“ heißer begehrt, denn die neue Box schließt das Delta zwischen der 22-Liter-Box und der 172-Liter fassenden PROTECT Euro Palettenbox von eutecma. „Sie ist eine ideale Verpackungslösung für alle Sendungen, für die eine Euro Palettenbox zu groß und zu teuer und die 22-Liter Box zu klein ist“, betont Sven Rölle, Head of Sales von eutecma. Wie viele Innovationen sei auch die Halbe-Europaletten-Box aus einer verstärkten Kundennachfrage entstanden und binnen kürzester Zeit entwickelt worden. Einmal mehr zeigt das eine der größten Stärken von eutecma: Konfrontiert mit Kundenwünschen, laufen wir zur Höchstform auf.

  • 10-Feb-2020

    eutecma-Experteninterview in IPI, Teil 1:

    „Wie passive Kühlsysteme flexibler, preiseffizienter und umweltfreundlicher werden“

    Die aktuelle Ausgabe des Branchenmagazins IPI International Pharmaceutical Industry widmet sich in einem Schwerpunktspecial dem Transport temperatursensibler Pharmazeutika in der Cold Chain Logistik. In dieser ausgesuchten Expertenrunde wurde auch unser Vertriebschef, Sven Rölle, ausführlich befragt.

    Hier finden Sie das komplette Interview in englischer Sprache in IPI. Das Experteninterview im deutschen Wortlaut bringen wir hier in 4 Teilen.
    Der erste Teil beschäftigt sich mit den Anfängen von eutecma und einer der größten Herausforderungen der Pharmalogistik: Preiseffizienz.

    Seit 2008 widmet eutecma sich der Entwicklung, der Produktion und dem Verkauf passiver Kühlsysteme für die Pharmalogistik und dürfte dabei die pharmazeutisch-technische Logistikbranche revolutioniert haben. Warum hat eutecma eigentlich Standardlösungen infrage gestellt und Alternativen für die Cool-Chain-Logistik entwickelt?

    "Wir laufen immer zur Höchstform auf, wenn ein Kunde uns mit kniffligen Aufgabenstellungen konfrontiert, die auf den ersten Blick unlösbar erscheinen. Genau das führte zur Geburtsstunde von eutecma. „Gibt es für die Cold Chain Logistik einen temperaturstabilen, zuverlässigen Kältespeicher, der keine weiteren Pufferelemente, Spacer oder Schaummaterialien benötigt und obendrein werksinterne Packprozesse vereinfacht?“. Diese Frage stellte uns vor elf Jahren ein weltweit renommierter Pharmakonzern. Unsere Antwort darauf ist der patentierte ICECATCH© Solid Insulated, ein wasserbasierter Passivkältespeicher mit einer integrierten, hydrophoben Isolationsschicht. Das gibt es so nirgendwo auf dem Markt, der ICECATCH© Solid Insulated ist bis heute einzigartig. Im Zusammenspiel mit einem Fluidraum und einem Kühlmittelspeicher aus Hartschaum, der dank eines produktionstechnisch erzeugten Vakuums eine kontrollierte Retention bewirkt, nutzt er geschickt physikalische Prozesse aus. Bis heute ist er millionenfach eingesetzt und hat in der Tat neue Maßstäbe für die Cold Chain Logistik gesetzt. Dass der ICECATCH© Solid Insulated solche Rekorde erreichen würde, schien 2009 allerdings noch nicht in seinen Karten zu stehen. Denn uns fiel damals auf, dass dieser neue Kühlbrick auf eine Vielzahl an marktübliche Kühlboxen traf, in die er schlicht nicht hineinpasste. Im Prinzip fehlte also das Schloss für den Schlüssel. „Warum entwickeln wir keine Systemverpackung, die unabhängig vom Volumen und unabhängig von der Größe, immer das gleiche Kühlbrickformat, nämlich das des ICECATCH© Solid Insulated, nutzt?“. Diese Fragestellung war unser Heureka-Moment, die Keimzelle der intelligenten Verpackungslösungen von eutecma. Empfindlichen Pharmazeutika-, Healthcare-, Labordiagnostik- und Biotechnologie-Produkten bieten sie ein temperaturstabiles Zuhause für bis zu 120 Stunden – und das ohne Zufuhr von Energie und in allen pharmarelevanten Produktbereichen, also Ambient (+15 °C bis +25 °C), Cool (+2 °C bis +8 °C) und Frozen (<-20 °C)."

    Bild: Bis heute einzigartig in der temperaturgeführten Logistik und millionenfach eingesetzt: der ICECATCH© Solid Insulated und der ICECATCH© Solid Ambient. 

    Kühlsysteme für temperatursensible Produkte wie Pharmazeutika müssen in einer immer dynamischeren Supply Chain vor allem sicher, aber auch kostengünstig sein. Wie begegnet eutecma dieser Herausforderung? Worin besteht genau die von Ihnen postulierte Einzigartigkeit der eutecma-Kühlsysteme?

    "Hätte das eutecma-System eine DNA, dann würden vor allem zwei Gene ihre Einzigartigkeit ausmachen: Flexibilität und Modularität. Was auch immer sich an Vorteilen für den Kunden und seine Supply Chain entsteht, erwächst aus diesen zwei Merkmalen. Die Flexibilität entsteht durch das immer gleiche Format der Kühl- und Wärmespeicher. Es gilt immer: One size fits all. Ob Ambient-, Cool- oder Frozen- Logistik, ob eine Minisendung von 4 Litern oder eine Maxisendung von 1.600 Litern – die formstabilen ICECATCH©-Passivenergiespeicher gibt es für alle PROTECT-Boxengrößen von eutecma und in drei Ausführungen. Für jede Temperaturzone steht ein passendes Kühlmedium zur Verfügung. Weil Pharmaunternehmen, Großhändler und Versender also nur noch ein Akkuformat pro Temperaturzone disponieren, bevorraten, vorkonditionieren und verpacken müssen, sinken die Lagerkosten, das Handling vereinfacht sich und die Arbeitsprozesse werden verschlankt. Die Modularität der eutecma-Verpackungslösungen kommt durch ein einzigartiges Stecksystem, das wir 2013 mit der PROTECT Palettenbox erstmals eingeführt haben und das seitdem serienmäßig alle unsere Boxen kennzeichnet. Sie wachsen mit den benötigten Füllmengen in die Höhe und bieten verschiedenen Volumina Platz. Und weil beide „Gene“ so perfekt zusammenpassen, ist das Endresultat ein sehr temperaturstabiles Kühlsystem mit einem Höchstmaß an Sicherheit."

    Bild: Einfach zu befüllen, einheitlich große Kühlelemente und selbst stehende Winkelstücke – auf diesen Erfolgsfaktoren basiert die PROTECT XL Palettenbox.
     

  • 16-Jan-2020

    Eutecmas Interview in der IPI (International Pharmaceuticals Industry)

    Wir durften der IPI ein Interview darüber geben, wie passive Pharma-Verpackungen flexibler, kostengünstiger und umweltfreundlicher werden können. Dieses Interview wurde in der neuesten Ausgabe des IPI-Journals veröffentlicht (International Pharmaceuticals Industry).

    Sehen Sie sich die digitale Version des Interviews an:

     

  • 10-Dec-2019

    Im Scheinwerferlicht: die PROTECT XL Palettenbox

    Im April 2019 haben wir es angekündigt, jetzt machen wir ernst. Die eutecma-Filmreihe rund um innovative, modulare Verpackungslösungen für die Pharmaindustrie geht in die zweite Runde. Die Hauptrolle spielt dieses Mal die PROTECT XL Palettenbox. Die Nebenrollen werden von den drei ICECATCH-Kühlelementen – ICECATCH© Solid Insulated, ICECATCH© Solid Ambient und ICECATCH© Frozen – hervorragend besetzt.

    Wie die kleine Schwester, die PROTECT Euro Palettenbox, ist die PROTECT XL Palettenbox flexibel, schnell montiert, frachtkostenreduzierend, wiederverwendbar und modular – also auf verschiedene Fassungsvolumina adaptierbar. Was allerdings nur sie hat, ist das riesige Fassungsvermögen: Bis zu 1.588 Liter empfindlicher Pharmaprodukte finden hier ein temperaturstabiles Zuhause für bis zu 120 Stunden. Das Beste jedoch: Die PROTECT XL Palettenbox nimmt eine gesamte Europalette auf. Vom Gabelstaplerfahrer kann sie dank Vertiefungen punktgenau auf die Bodenplatte gesetzt werden.
    Welche großen Vorteile das bringt, zeigt der fünfminütige Film genau. Die Ware muss nicht entpackt werden, sondern kann vom Lagerplatz aus direkt in der innovativen Hightech-Box platziert werden. In weniger als sechs Minuten ist die PROTECT XL Palettenbox montiert und mit den passenden Kühlelementen für alle pharmarelevanten Temperaturzonen bestückt:

    > Ambient-Bereich (+15 °C bis +25 °C)
    > Cool (+2 °C bis +8 °C)
    > Frozen (<-20 °C)

    Wer vor allem viel Luftfracht versendet, sollte sich den neuen Film über den PROTECT XL Palettenbox unbedingt ansehen. Es lohnt sich!

    Hier geht es zum Erklärfilm:

     

  • 10-Dec-2019

    Wir schenken einen warmen Regen

    Von einem Kühlspezialisten hätten Sie einen warmen Regen wahrscheinlich nicht unbedingt erwartet, oder? Was sich hinter der mysteriösen Aktion verbirgt, ist das Weihnachtsgeschenk von eutecma. Als Dankeschön für die Treue unserer Kunden spenden wir in diesem Jahr insgesamt 3.000 Euro.

     

     

    Wohin dieser warme Regen geht, hat aber nicht die Chefetage allein entschieden, sondern das gesamte Team. Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin durfte sich eine Herzenssache aussuchen, die von seinem oder ihrem Spendenanteil unterstützt werden wird. Und das Spendenportfolio ist so vielseitig und bunt geworden wie eutecma selbst.

    Obdachlose in Mannheim, Spendenwunsch von Silvia Kalmes:
    Obdachlose sind keine Menschen zweiter Klasse. Wenn es nachts bitterkalt wird und Minusgrade herrschen, hilft mein Spendenanteil dabei, diesen Menschen eine kleine Chance zu geben.

    SOS Kinderdorf Pfalz, Spendenwunsch von Nicole Schäfer:
    Das SOS Kinderdorf kümmert sich seit 60 Jahren liebevoll um Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen. Mein Spendenanteil unterstützt die engagierten Mitarbeiter*innen dabei.

    Jugendfarm Ludwigshafen/Pfingstweide, Spendenwunsch von Silke Ehlers:
    Die Jugendfarm Pfingstweide ist eine Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche aus den umliegenden Hochhaussiedlungen. Hier erleben sie die Natur, übernehmen Tierpatenschaften, werden kreativ, kochen zusammen oder bauen Hütten.

    Apotheker ohne Grenzen Deutschland e.V., Spendenwunsch von Bruno Buracchio:
    Ohne Medikamente geraten kranke Menschen schnell in eine Abwärtsspirale oder sterben gar. Apotheker ohne Grenzen e.V. macht es sich zur Aufgabe, ihnen zu helfen. Weltweit, transparent und effizient. Als gelernter Apotheker liegt mir diese Hilfe am Herzen.

    Wormser Kindertisch, Spendenwunsch von Sven Rölle:
    Ein warmes Mittagessen in schöner Atmosphäre und mit liebenswürdigem Miteinander ist wie eine kleine Oase mitten im Tag. Der Wormser Kindertisch ermöglicht genau das seit 2010. Er ist ein Ort sozialen Lernens, den ich gern unterstütze.

    Freezone Mannheim, Spendenwunsch von Markus Baumgärtner:
    Jugendliche werden durch kleine oder große Herausforderungen leicht aus der Bahn geworfen. Freezone Mannheim hilft ihnen, diese Phase gut zu überstehen. Das finde ich wichtig, denn nicht jeder Lebensweg verläuft ohne Umwege.

    Tony Rinaudo – Der Waldmacher, Spendenwunsch von Florian Zeilfelder:
    Tony Rinaudo ist der Erfinder der Wiederaufforstungsmethode (FMNR), die in der scheinbar verdorrten Landschaft des Nigers die Bäume wiederauferstehen lässt. 2018 erhielt er den Alternativen Nobelpreis. Seine Arbeit möchte ich mit meiner Spende unterstützen. 

  • 23-Sep-2019

    Wiederverwendbare Verpackungslösungen für die Pharmaindustrie: drei gute Nachrichten

    Kosten sparen, Müll vermeiden und den CO₂-Fußabdruck verbessern – wer will das nicht? Kein Problem ist das für die PROTECT-Systemverpackungen sowie die ICECATCH©-Kälte- und Wärmespeicher von eutecma, denn sie sind mehrfach verwendbar. So bestehen unsere wiederverwendbaren Systemverpackungen aus EPS/Airpop – einem sehr altersbeständigen Werkstoff. Robust ist beispielsweise auch die in den ICECATCH©-Elementen eingesetzte Verbundfolie.

    Weil einige unserer Kunden zum Beispiel im innerbetrieblichen Werksverkehr die eutecma-Verpackungen bereits mehrfach nutzen und damit beste Erfahrungen machen, haben wir uns mit dem Thema „wiederverwendbare Verpackungslösungen in der temperaturgeführten Logistik“ intensiv beschäftigt.

    Die Kardinalfrage ist: Woran erkenne ich, dass PROTECT-Systemverpackungen und die ICECATCH©-Kälte- und Wärmespeicher nochmals eingesetzt werden können? Präzise Antworten darauf gibt das neue Kurz-Video „Reusability Guidelines.

    Die erste gute Nachricht: Solange eine Handvoll Qualitätskriterien eingehalten werden, sind die Verpackungseinheiten von eutecma problemlos wiederverwendbar – und zwar nicht nur einmal oder zweimal, sondern mehrmals. Doch welche Qualitätskriterien sind das?

    > Neuralgische Punkte unserer PROTECT-Verpackungen sind Verschlusskanten, Ecken, Oberflächen und Einsteckschlitze. Solange sie keine eklatanten Ausbrüche und Risse zeigen, sind die Boxen problemlos weiter einsetzbar.
    > Eindellungen sind ebenfalls kein Problem – solange die betroffenen Stellen weniger als 10 Prozent der Gesamtfläche ausmachen.
    > Das gilt auch für eine äußere Verschmutzung der Boxen. Sie beeinträchtigt nicht ihre Wiederverwendbarkeit.
    > Solange bei den ICECATCH©©-Elementen keine Flüssigkeit austritt, das Zielgewicht von 1.000 Gramm (ICECATCH© Solid Insulated) bzw. 780 Gramm (ICECATCH© Solid Ambient) nicht unterschritten wird und weniger als 10 Prozent des innenliegenden Trägersubstrats defekt sind, sind sie perfekt zur Mehrfachverwendung geeignet.

    Die zweite gute Nachricht: Selbst wenn ein KO-Kriterium bei einem der Produkte auftritt, muss nicht das gesamte System, sondern nur das betroffene Element ausgewechselt werden.

    Ein einfaches, fiktives Rechenbeispiel zeigt signifikante Einsparpotenziale. Eine mit ICECATCH© Solid Insulated bestückte PROTECT XL-Palettenbox aus vier Aufsteckrahmen geht vom Versender, beispielsweise einem internationalen Pharmaunternehmen in Deutschland, zu einer Schwestergesellschaft nach Übersee. Dort wird die Verpackungseinheit inspiziert und lediglich ein defektes Winkelteil durch ein neues ersetzt. Alle anderen Teile sind intakt. Der Kunde muss also weder eine komplette Box in den Müll werfen noch eine komplett neue Box zu 100 Prozent der Kosten anschaffen. Lediglich ein Winkelteil wird entsorgt und ein neues zu einem Anteil von etwa 3 Prozent angeschafft.

    Und noch eine dritte gute Nachricht kommt ins Spiel. Der Lebenszyklus unserer Produkte endet nicht mit dem Exit aus der Supply Chain unserer Kunden. Auch die Kunden unserer Kunden können die eutecma-Systemverpackungen sowie die ICECATCH©-Kälte- und Wärmespeicher sorglos weiter benutzen, solange die oben genannten Qualitätskriterien erfüllt werden. Damit potenzieren sich die positiven Effekte der wiederverwendbaren Verpackungslösungen für die Pharma-, Healthcare-, Labordiagnostik- und Biotechnologieindustrie also um ein Vielfaches – zum Nutzen der Umwelt und der Wertschöpfung.



    Wie lange sind eutecma-Systemverpackungen und ICECATCH©-Elemente wiederverwendbar? Der neue Erklärfilm gibt dazu präzise Antworten.
  • 23-Sep-2019

    eutecma investiert in zwei neue Produktionsanlagen

    Die Fangemeinde der eutecma-Kühllösungen wächst und wächst. Wir gestehen: Darauf sind wir sehr stolz! Weil die Nachfrage nach unseren ICECATCH©-Kälte- und Wärmespeichern in den letzten Monaten stark gestiegen ist und wir an der Belastungsgrenze produzieren, investieren wir in zwei neue Produktionsanlagen. Wir danken für das Vertrauen, das unsere Kunden und Kundinnen uns schenken.

     

    Bild: Axel Heiter

    Zwei neue Produktionsanlagen für ICECATCH©-Kälte- und Wärmespeicher finden bei eutecma im Mannheimer Hafen ein Zuhause. 

  • 23-Sep-2019

    Im Porträt: Nicole Schäfer, Innendienstleiterin

    „Man wird gefragt, gehört, gelobt – besser geht es nicht!“

     Nicole Schäfer, Innendienstleiterin bei eutecma, Spezialist für Kühlverpackungen in der temperaturgeführten Logistik

    Wir alle haben etwas, das uns immer wieder im Leben antreibt. Bei Nicole Schäfer, Innendienstleiterin von eutecma, ist es die Herausforderung, etwas aufzubauen. Sei es ein Vertriebsgebiet für chemischen Laborbedarf bei einem früheren Arbeitgeber, sei es ein Blockhaus am See oder den Innendienst bei eutecma. 2008 kam Nicole Schäfer als eine der ersten Mitarbeiter zu uns und bis heute sind wir glücklich, sie an Bord zu haben.

    Neue Wege einzuschlagen hat die 44-Jährige schon immer gereizt. Das gilt nicht nur für ihre Reiselust, die sie schon auf alle Kontinente geführt hat. Nach einer chemischen Ausbildung bei der BASF und einer Karriere im Laborhandel als Key Account Managerin juckte es die gebürtige Pfälzerin, den Sprung in die produzierende Industrie zu wagen. Genau da fand der Topf dann seinen Deckel, denn vor elf Jahren war eutecma eine frisch gegründete Firma mit großen Ambitionen.

    Spaß am Wachstum

    „Mir macht es unglaublich Spaß, meine Energie und Ideen in den Aufbau eines Projekts, eines Prozesses oder eben eines Unternehmens zu investieren. Wenn das Unternehmen dann wächst, man Kunden an Land zieht und der Markt die Produkte lobt, dann ist das die größte Erfüllung“, erzählt Schäfer. Und gewachsen ist eutecma in der Tat um ein Vielfaches. Was früher im Jahr umgesetzt wurde, rollt heute in einem Monat vom „Band“.

    Als Innendienstleiterin kümmert sich Nicole Schäfer darum, dass intern und extern alles glattläuft. Ihr Metier und das ihres Teams sind kaufmännisch-operative Aufgaben. So synchronisiert sie zum Beispiel die Bestellungen mit der Planung der Produktion und sorgt dafür, dass alle benötigten Rohstoffe und Packmittel vorhanden sind. Sie koordiniert Abläufe mit anderen Abteilungen und hält Kontakt zum Kunden. Auch nach elf Jahren liebt Nicole Schäfer ihren Job noch immer. „Das Miteinander bei eutecma ist einfach genial. Man wird gefragt, gehört, gelobt. Die Produkte sind spannend, es gibt viele Innovationen. Besser geht es nicht!“
  • 18-Apr-2019

    Goodbye LogiPharma 2019: Danke für tolle Boxenstopps!

    Zwei Turbo-Tage in Montreux sind rasend schnell vergangen und die Premiere von eutecma bei der LogiPharma 2019 war eine satte Punktlandung. Tausend Dank an Dutzende von spielbegeisterten Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die bei unserer Speed Challenge mitgemacht haben! Unsere an den roten Schuhen gut erkennbare Boxenstopp-Truppe mit Sven Rölle und Bruno Buracchio war nonstop in Action-Einsatz.

    Unglaublich, aber wahr: Um die heiß begehrten Tickets zum Formel-1-Rennen des Grand Prix von Deutschland gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Der glückliche Gewinner freut sich nun auf einen Besuch am Hockenheimring im Sommer 2019. Wir gratulieren herzlich und sagen DANKESCHÖN für das grandiose Feedback unzähliger LogiPharma-Besucher!

    Noch mehr als die begeisterten Teilnehmer, die versuchten, so schnell wie möglich das Miniaturmodell unserer PROTECT-Kühlbox mit passenden ICECATCH®-Bricks zu bestücken, aber hat uns das begeistert: In den anschließenden Gesprächen konnten wir die glasklaren Vorteile unserer Kühlsysteme überzeugend an den Mann bzw. die Frau bringen. Und die sind:

    > Modularität jeder eutecma-Box: je nachdem, wie viel Ware verschickt werden muss, können die Boxen auf viele verschiedene Volumina angepasst werden.

    > Modularität der eutecma-Produktpalette: Ob Mini oder Extra Large, ein einziges (!) Kühlelement passt für alle Boxen.

    > Modularität in allen Temperaturzonen: Dank überall passender Kühlelemente können diese sowohl in Ambient- (+15 °C bis +25 °C) als auch Cool- (+2 °C bis +8 °C) und Frozen-Transporten problemlos eingesetzt werden.

    > Optimales Gewicht: Weil die Boxen modular zusammengesetzt werden, wird nur genau das Volumen verschickt, was auch gebraucht wird. Das spart nicht nur Frachtraum, sondern bares Geld.

    > Schnelligkeit: Alle eutecma-Boxen können von einem einzigen Mitarbeiter in Rekordzeit aufgebaut werden.

    > Wiederverwendbar, GDP-compliant, CO2-optimiert und sicher für bis zu 120 Stunden auf der Straße oder im Flieger – das sind die Kühlsysteme von eutecma.

    Wenn jetzt auch Sie Lust haben, unsere Boxenstopp-Truppe mit Sven Rölle und Bruno Buracchio in Action zu sehen, und die Vorteile der eutecma-Kühlsysteme vor Ort zu erleben, dann gibt es nur ein: Greifen Sie zum Telefon (49 (0) 621-1282526-0) oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!

  • 08-Apr-2019

    LogiPharma 2019: Film ab!

    Schon länger haben wir daran gearbeitet, die glasklaren Vorteile unserer Verpackungssysteme aus PROTECT-Kühlboxen und ICECATCH®-Kälte-/Wärmespeichern in bewegte Bilder zu fassen. Nun ist es so weit: der erste von mehreren eutecma-Filmen hat Premiere – und zwar anlässlich der LogiPharma 2019.

    Im Spotlight des mit cooler Musik untermalten 3-D-Videos steht die PROTECT Euro Palettenbox von eutecma. Der 4-Minüter zeigt absolut anschaulich, wie schnell unsere Hightech-Box montiert (unter 30 Sekunden) und mit den ICECATCH®-Bricks für Ambient-(+15 °C bis +25 °C) oder Cool-Transporte (+2 °C bis +8 °C) bestückt (2:30 Minuten) werden kann.

    Besonders gut in Szene gesetzt ist im Film übrigens die Modularität der PROTECT Euro Palettenbox: Je nachdem, wie viel Innenvolumen gebraucht wird, wächst sie auf drei verschiedenen Höhen. Nun aber genug der Worte.

    Film ab!

  • 03-Apr-2019

    LogiPharma 2019: Auf zum Boxenstopp bei eutecma!

    Hochkarätig besetzt ist die LogiPharma 2019. Bei dieser führenden Konferenz kommen vom 9. bis zum 11. April 2019 rund 1.000 Pharma-Supply-Chain-Experten im schweizerischen Montreux zusammen. Mittendrin ist dieses Jahr zum ersten Mal auch eutecma! Treffen Sie unsere Verpackungsexperten Sven Rölle und Bruno Buracchio an Stand 69 und legen Sie hier einen rasanten Boxenstopp ein!

    Erfahren Sie dabei, wie simple, smart und schnell unsere Verpackungslösungen funktionieren – und zwar in allen pharmarelevanten Temperaturspektren, also Ambient (+15 °C bis +25 °C), Cool (+2 °C bis +8 °C) und Frozen (<-20 °C). Damit das alles keine trockene Theorie bleibt, laden wir Sie zu einer ganz besonderen Speed Challenge ein. Die Aufgabe: Bauen Sie eine unserer PROTECT-Kühlboxen mit passenden ICECATCH®-Bricks nach einem vorgegebenen Bestückungsplan zusammen – und zwar so schnell Sie können!

    Aber keine Bange, Sie müssen dabei keine großen Boxen bewegen. Ein kleines, feines 3-Modell genügt uns, um herauszufinden, wer der schnellste Boxen-Monteur oder die schnellste Boxen-Monteurin der LogiPharma 2019 ist. Ihr oder ihm winkt dann auch ein ganz besonderer Preis: 2 Eintrittskarten zum diesjährigen Formel-1-Rennen am Hockenheimring.


    Und ganz nebenbei gewinnen Sie noch das: eine schnelle, sichere, CO2-arme, kostenoptimierte und GDP-zertifizierte Verpackungslösung für den nächsten Transport Ihrer wertvollen Pharmazeutika – sei es in die Wüste, ins ewige Eis oder durch mehrere Temperaturzonen. 

  • 13-Dec-2018

    Im Porträt: Silvia Kalmes, Kundenberaterin

    „Unmögliches möglich machen – das ist mein Ding!“

    Einer spannenden Herausforderung geht Silvia Kalmes niemals aus dem Weg. Ganz im Gegenteil: Es reizt sie, neue Situationen, knifflige Aufgaben und eilige Spezialanfragen zu meistern. „Am liebsten arbeite ich unter Dampf, wenn die Telefone heiß laufen, die E-Mails die Eingangsbox fluten und mehrere Aufgaben parallel köcheln. Unmögliches möglich machen – das spornt mich so richtig an“, lacht die gelernte Bürokauffrau.
    Das sei wie ein Wettlauf gegen die Uhr, spannend und niemals langweilig. Seit 2016 ist sie Kundenberaterin bei eutecma und allein schon, wie sie den Weg zu uns fand, sagt viel über die temperamentvolle Pfälzerin aus. Mit 49 war sie der Meinung, es sei Zeit, nach 14 Jahren den Arbeitgeber zu wechseln. Mutig, ein solcher Schritt in diesem Alter, mögen viele sagen. „Ich finde meinen Weg“ ist hingegen das Motto, nach dem die leidenschaftliche Motorradfahrerin sich in ihrem Leben bisher immer durchgeboxt hat.

    Gute Nerven, kühler Kopf

    Wir jedenfalls sind sehr froh, dass Silvia Kalmes seitdem unser eutecma-Team jeden Tag mit ihrer Tatkraft, ihrem Organisationstalent und ihrer guten Laune verstärkt. Sie ist diejenige, die Aufträge erfasst, Lieferscheine ausstellt, Eingangs- und Ausgangsrechnungen managt, Transporte kalkuliert, Kontakt zu den Kunden hält und auch im stressigen Jahresendgeschäft einen kühlen Kopf behält.
    Kalmes hat ein besonderes Talent, das sich zeigt, wenn sie Preise recherchiert und mit Lieferanten verhandelt. Dann geht sie auch die letzte Extrameile, feilscht um beste Preise und freut sich, wenn sie der Firma Geld sparen kann.
    Wieso es ihr bei eutecma gefällt? „Ich fühle mich sehr gut aufgenommen und pudelwohl. Die Chefs stehen zu 100 Prozent hinter mir. Ich werde gelobt und das Team hält zusammen. Was kann es Besseres geben?“

  • 12-Dec-2018

    Jetzt auch in XS: 4 Liter-Box von eutecma

    Die Protect XL-Palettenbox von eutecma kennen Sie als ideale Lösung für großvolumige Pharmatransporte. Dass wir aber nicht nur XL, sondern auch XS können, beweisen wir jetzt: Ab sofort gibt es die neue Protect Systemverpackung 4 Liter – eine kleinvolumige Transportverpackung für Cool-, Ambient- und Frozen-Logistik-Transporte.

    Wie ein kleiner, feiner Tresor schützt sie Ihre wertvolle Pharma- und Healthcare-Ware – und das bis zu 120 Stunden lang. Ihr Geheimnis besteht aus zwei Komponenten: In die Wände und den Deckel der Protect Systemverpackung 4 Liter werden fünf Icecatch©-Kälte-/Wärmespeicher eingeschoben und damit sicher fixiert.

     

     Perfekt für kleinvolumige Ambient-Transporte (+15 °C bis +25 °C): die Protect Systemverpackung 4 Liter in Kombination mit dem Kälte-/Wärmespeicher Icecatch© Solid Ambient.

    Die „Zauberformel“ für Ambient-, Cool- und Frozen-Transporte

    Auf den Punkt temperiert, gibt das Duo aus Systemverpackung und Kühl-/Wärmeakkus über die Zeit langsam Energie frei und hält so Ihre temperatursensible Fracht sicher in allen drei Temperaturkorridoren. Die Zauberformel für sichere Pharma- und Healthcare-Transporte mit einem Volumen von bis zu 4 Litern lautet so:

    Ambient-Transporte (+15 °C bis +25 °C): Icecatch© Solid Ambient + Protect Systemverpackung 4 Liter
    Cool-Transporte (+2 °C bis +8 °C): Icecatch© Solid Insulated + Protect Systemverpackung 4 Liter
    Frozen-Transporte (< -18 °C): Trockeneis + Protect Systemverpackung 4 Liter

    Die neue kleinvolumige Verpackungslösung von eutecma eignet sich zum Beispiel optimal für den temperatursensitiven Transport von Diagnostic-Kits, Impfseren oder Botox, aber auch von allen anderen temperatursensiblen Pharma- und Healthcare-Produkten, deren einwandfreie Wirksamkeit auf einen zuverlässigen Temperaturkorridor angewiesen ist. Ab sofort ist die Protect Systemverpackung 4 Liter unter der Artikelnummer 19-06039 bestellbar.

     

    Perfekt für kleinvolumige Cool-Transporte (+2 °C bis +8 °C): die Protect Systemverpackung 4 Liter in Kombination mit dem Kältespeicher Icecatch© Solid Insulated  

  • 23-Oct-2018

    eutecma in der FRISCHELOGISTIK

    „Palette wird zur GDP-Verpackung“ – so titelt die FRISCHELOGISTIK in ihrer Ausgabe vom 25. Juli 2018. Auf zwei Seiten stellt die Redaktion der Fachzeitschrift für temperaturgeführte Logistik unsere Protect XL-Palettenbox vor. Wir freuen uns darüber sehr! Lesen Sie den gesamten Beitrag hier

    Download eutecma in der FRISCHELOGISTIK

    (Mit freundlicher Genehmigung des ERLING Verlags GmbH & Co. KG)

  • 18-Oct-2018

    Gutes ab sofort noch besser:

    die neue Protect Systemverpackung 7,8 l

    Wenn es ein bisschen weniger an Kühlvolumen sein darf, dann ist ab sofort die neue Protect Systemverpackung 7,8 l die erste Wahl. Was das Neue daran ist? Da sind zum einen Konvektionskanäle im Boden, die die Kälte noch homogener in der gesamten Box verteilen. Zum anderen sorgen Klemmstege innen an der Wand dafür, dass die Kühlakkus noch sicherer fixiert werden können.
    Qualifizierte Kühlverpackung für Cool- und Ambient-Logistik
    Einmal richtig eingeschoben und platziert, gibt es an der Position der eutecma-Kühlpacks Icecatch© Solid Insulated (1.100 g) oder Icecatch© Solid Ambient (800 g) nichts mehr zu rütteln. Und wo kein Kühlelement verrutschen kann, da reduziert sich auch die Strahlungskälte.

    Selbstverständlich haben wir die neue Protect Systemverpackung 7,8 l sofort qualifiziert und intensiv geprüft: Sie hat alle Stresstests in der eutecma-Kältekammer mit Bravour bestanden. Ab sofort können Sie sie unter der Artikelnummer 19-06014-A bestellen (https://www.eutecma.de/systemverpackungen/protect-systemverpackungen-acf/systemverpackung-protect-cool-7-8-l).
  • 15-Oct-2018

    Icecatch© Solid Ambient:

    neu und einzigartig – zu 100 % pflanzliche Inhaltsstoffe

    
Wer uns kennt weiß, dass eutecma immer wieder mit ungewöhnlichen Produktinnovationen überrascht. Jetzt ist es wieder so weit: Wir präsentieren stolz unseren Icecatch© Solid Ambient – den einzigen Kälte-/Wärmespeicher für Ambient-Logistik aus zu 100 % pflanzlichen Inhaltsstoffen.

    Stolz sind wir, weil uns hier gelungen ist, was zuvor noch niemand geschafft hat: einen Speicher für Temperaturtransporte zwischen +15 °C und +25 °C zu entwickeln, der frei von Paraffinen und Mineralölderivaten ist – und damit völlig unbedenklich und umweltverträglich.

    Kern der Innovation ist der Latentwärmespeicher mit einer speziell entwickelten PCM-Mixtur. Dabei steht PCM steht für „Phase Change Material“ und bezeichnet Phasenwechselmaterialien, die im Fall des neuen Icecatch© Solid Ambient ausschließlich pflanzlicher Natur sind. Der neuartige Brick erreicht damit die Wassergefährdungsklasse WGK 1 (Selbsteinstufung) und lässt sich problemlos im Hausmüll entsorgen. Das ist allerdings erst nach vielen Transportzyklen notwendig, denn der neue Kälte-/Wärmespeicher ist dank seiner Flexibilität mehrfach verwendbar – und das ohne jegliche Qualitätseinbußen.

    Perfekter Begleiter für Ambient-Logistik
    Ob der Transport nun in glühende Wüsten- oder eiskalte Gebirgsregionen geht – der Icecatch© Solid Ambient hält die Temperatur zuverlässig zwischen +15 °C und +25 °C. Das schafft er aufgrund eines Phasenübergangs, der optimal auf +20 °C eingestellt ist.

    Damit ist er ein kombinierter, passiver Kälte- und Wärmespeicher, der die von außen einwirkende Energie abpuffert und sich im Bereich wieder auflädt. Wird er im System mit den Protect-Systemverpackungen von eutecma eingesetzt, ist temperaturempfindliche Fracht für bis zu 120 Stunden optimal geschützt – egal, wohin die Reise geht. Der neue Icecatch© Solid Ambient kann unter der Artikelnummer 19-05002 ab sofort hier bestellt werden (https://www.eutecma.de/kuehlelemente/icecatch-solid-ambient).

  • 01-Mar-2018

    Protect XL-Palettenbox: großvolumige Kühlbox mit Mehrfach-Vorteil

    Ohne Europaletten geht in der Logistik nichts. Zumindest in Europa sind sie der Ladungsträger, an dem keiner vorbeikommt. Was liegt also näher, als eine großvolumige Kühlbox zu entwickeln:

    die einer kompletten Europalette ein wohltemperiertes Zuhause gibt,
    die zu einem hohen Grad vorkonfektionierbar ist,
    die platzsparend angeliefert und gelagert werden kann,
    die in Rekordzeit und von einer Person alleine montiert werden kann,
    die modular in die Höhe gebaut werden kann und
    die mit einem einheitlichen Kühlbrickformat, unserem Icecatch©-Element, bestückt werden kann?

    Geht nicht? Geht doch, sagen wir von eutecma und präsentieren stolz unsere Protect XL-Palettenbox!

    Die neue, große Schwester der Protect Palettenbox passt sich den Maßen einer Europalette perfekt an. In Kombination mit Trockeneis für Frozen (<-20 °C) sowie unseren Icecatch© Solid Insulated Kühlpacks für Ambient (+15 °C bis +25 °C) und Cool (+2 °C bis +8 °C) bietet sie empfindlichen Produkten ein temperaturstabiles Zuhause für bis zu 120 Stunden – und das ohne jegliche Zufuhr von externer Energie.

    Handling: Leichter geht‘s nicht
    Die Kühlkette lückenlos zu wahren ist eine herausragende Eigenschaft all unserer Protect Systemverpackungen. Die zweite ist das extrem einfache Handling. Hier tut sich die Protect XL-Palettenbox besonders hervor, denn sie ist in Windeseile aufgebaut.

    Und das geht so: Der Staplerfahrer platziert die Europalette auf der Bodenplatte der Protect XL-Palettenbox dank Positionierungsmarken. Dann baut er die Wände mit den L-förmigen Absteckrahmen einfach in die gewünschte Höhe, schiebt die passenden Icecatch©-Kühlelemente in die Schlitze, schließt den Deckel … und schickt die Protect XL-Palettenbox auf ihre Reise.

    Ihr modularer Aufbau ist nicht nur in puncto Volumen, sondern auch in puncto Kostenersparnis extrem effektiv. Denn: Es wird nur das Volumen gekühlt, das auch benötigt wird. Dadurch sinken Gewicht und Frachtkosten – vor allem im Luftfrachtverkehr, wo jedes Kilogramm zählt, ein unschätzbarer Vorteil.

    Übrigens: Dass nicht nur wir von der geschickten Konstruktion der Protect XL-Palettenbox überzeugt sind, beweisen die Reaktionen unserer Kunden. Seit Sommer 2017 hat sich das neueste Mitglied unserer Protect Systemverpackungsfamilie zu unserem absoluten Bestseller entwickelt. Möchten auch Sie Informationen oder direkt ein Angebot haben? Dann kontaktieren Sie uns info@eutecma.de oder rufen uns an Herr Rölle | Frau Schäfer.

  • 20-Mar-2018

    eutecma in MM Logistik

    MM Logistik ist ein Fachmagazin, das nach für den „Entscheider von logistischen Abläufen in Unternehmen“ schreibt. Genau diese Entscheider wollen wir von unserer neuen Protect XL-Palettenbox für temperaturgeführte Transporte begeistern. Umso mehr freuen wir uns, dass es unsere modulare Neuentwicklung jetzt in den redaktionellen Teil des angesehenen Magazins geschafft hat! Lesen Sie den kompletten Bericht von MM LOGISTIK über die Protect XL-Palettenbox hier.
  • 08-Mar-2018

    Im Porträt: Bruno Buracchio, Key Account Manager

    „Mein schönstes Erfolgserlebnis? Wenn aus potenziellen Kunden Stammkunden werden!“

    Bruno Buracchio ist kein Mann, der zaudert. Als ihn ein Pankreasstein 2015 völlig überraschend ins Krankenhaus bringt, zieht der selbstständige Apotheker Bilanz. Ist das noch das Leben, das er, seine Frau und seine vier Kinder wollen? Nein, beschließen sie, es ist Zeit für etwas Neues!

    Nur 1 Jahr und 11 Tage später bringen sie ihre deutschen Wurzeln nach Deutschland. Ein Seefrachtcontainer beherbergt lieb gewordene Stücke ihres früheren Lebens in Chile. Hier, in Mannheim, steht alles auf Neuanfang. Buracchio macht einen Sprachkurs, sucht Arbeit.

    Sein Nachbar, der bei eutecma arbeitet, macht ihn auf unsere Firma aufmerksam. Wenig später fängt er in der Produktion an. Er lernt unsere Produktpalette kennen, macht sich ein Bild von den Prozessen und ergreift nach zwei Monaten die Initiative: Er habe neun Jahre an der Universidad de Chile studiert und gearbeitet, sei Apotheker, kenne den Markt und habe viele Ideen für den Einsatz unserer Produkte.

    Da zaudern auch wir kein bisschen: Nach zwei Tagen fängt Bruno Buracchio in unserer Vertriebsabteilung als Key Account Manager an. Seitdem betreut er unsere internationalen Kunden. Er hält Kontakt nach Thailand und Taiwan, betreut Kunden in den Niederlanden, Belgien und Frankreich, verkauft eutecma Kühlverpackungen nach Kanada, in die USA und nach Jordanien.

    Vom ersten Kontakt per E-Mail oder Telefon über die Bestellung, Qualifizierung, Frachtplanung und Auslieferung bis hin zur Erstellung der Rechnung sind unsere Kunden bei Buracchio in besten Händen. Seine Begeisterung für eutecma merkt man ihm an, denn „die Schönheit der Produkte besteht darin, dass sie einfach und zugleich höchst effektiv sind.“

    Seine Spezialität ist übrigens die Kaltakquise. Jeder, der sich darin einmal versucht hat, weiß: Das ist ein hartes Brot, aber der hartnäckige 40-Jährige mag genau das intensive Recherchieren und Nachhaken. Dass vom Erstkontakt bis zur Bestellung viele Monate vergehen können, schreckt ihn nicht ab. Sein schönstes Erfolgserlebnis? „Wenn aus potenziellen Kunden Stammkunden werden!“

  • 02-Jun-2017

    eutecma: Erfolg in der Nische

    Gute Ideen schlummern überall, sie müssen nur entdeckt werden.
    Markus Baumgärtner, Florian Zeilfelder und Sven Rölle sind solche Entdecker.

    In einer Nische, in der schon vieles ausgemacht schien, hatten sie zwei simple, aber gute Ideen. Die erste: Das Kühlpack mit dem Namen „Icecatch Solid Insulated“ besitzt eine hydrophobe Isolationsschicht, die Feuchtigkeit abstößt. Sie verhindert, dass die Strahlungskälte der auf minus 18 Grad tiefgefrorenen Bricks die Temperatur im Produktraum auf unter zwei Grad abkühlt. „Die Temperatur im Produktraum bleibt damit fünf Tage lang zwischen zwei und acht Grad“. Dadurch ergebe sich eine einfache Handhabung für die Transporteure, die das Kühlpack nur noch in die dafür vorgesehenen Öffnungen der Eutecma-Transportboxen stecken müssen. Das Kühlpack „Icecatch Solid Insulated“ eignet sich laut Baumgärtner daher vor allem für den Transport von Produkten im Temperaturbereich von zwei bis acht Grad.

    Die zweite Idee vereinfacht den Transport von Medikamenten und Lebensmitteln. Die 172 Liter fassende Palettenbox „Protect“ aus Styropor lässt sich durch zwei aufsteckbare Rahmen auf 333 Liter beziehungsweise 495 Liter erweitern. Innerhalb der Box sparen die Kunden bis zu 40 Prozent Volumen ein. Ein wichtiger Faktor, denn beim Transport per Flugzeug zählt jedes Kilo – und die mit Eutecma-Produkten versendeten Güter gehen in die ganze Welt.

    Den ganzen Artikel lesen

  • 05-Apr-2017

    Fachzeitschrift PharmInd | Ausgabe Nr. 2 | 2017 | Kühltransporte

     

    Mit der Icecatch-Protect-Palettenbox bietet eutecma ein neuartiges Steck-system für alle Temperaturbereiche an. Dank eines geringen Gesamtgewichts, einer einfachen Montage und eines optimalen Volumenratio senkt es Fracht- und Logistikkosten und vereinfacht Packprozesse. Die Systemverpackung aus EPS oder Neopor besteht aus Unterteil, Deckel und gevierteltem Aufsatzrahmen, die übereinander gestapelt platzsparend transportiert und gelagert werden können. Bei Anlieferung sind alle Tei-le, die später mit dem Transportgut in Berührung kommen, hygienisch verschlossen. Dank stabil stehender Winkelstücke montiert eine Person die Box in weniger als 3 min. Für mehr Platz wird das Unterteil um einen oder zwei Aufsatzrahmen er-gänzt (Innenvolumina von 172, 333 und 495 1). Spezielle Passivkältespeicher in den Schlitzen am Einsteckrahmen sorgen beim Transport für eine gleichmäßige Kühlung – im Bereich Cold Chain bis zu 120 h.

    Fachartikel in Pharmind öffnen

  • 19-Jan-2016

    PROTECT Palettenbox (Styroporbox®) für Transporte bis zu 120 Stunden

    Die Palettenbox 172L ist durch Aufsatzrahmen auf 333L/495L modular erweiterbar. Somit wächst die Box mit Ihren Anforderungen und lässt sich sehr einfach und schnell von nur einer Person aufbauen. Überzeugen Sie sich selbst in unserem neuen Film.

    alle Vorteile der Palettenbox
    • qualifizierte Lösung für Transporte bis zu 120 Stunden
    • modular erweiterbar
    • verwendbar in den Temperaturbereichen ambient, cool und frozen
    • sichere Verpackung zum Transport Ihrer temperaturempfindlichen Produkte
    • einfacher Aufbau durch eine Person
    • platzsparend bei Transport und Lagerung
    • mehrfach verwendbar
    • verfügbar in EPS (Styroporbox®) oder Neopor

    Mehr Informationen
    Auf Wunsch lassen wir Ihnen gerne die Qualifizierungsdokumente zukommen.
    Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen oder Fragen haben, sprechen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie da.
  • 29-Aug-2014

    Wirtschaft heute 12/2013: "Kühlen Kopf bewahren"

    image description

    Selbst kurzfristige Unterbrechungen der Kühlkette können im Pharma-, Labor- und Lebensmittelbereich ausgefeilteste Logistikketten sprengen und das Transportgut irreversibel schädigen. Ein Maximum an Sicherheit bieten die ICECATCH® Kühlelemente und Systemverpackungen der Mannheimer eutecma gmbh. Temperaturempfindliche Produkte, Proben etc. können bis zu 120 Stunden zuverlässig in verschiedensten Temperaturkorridoren transportiert werden.